Kontakt

Kontakt
by Factor Finanzdienstleistung GmbH
Sie sind daran interessiert unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen? Oder möchten sich unverbindlich informieren? Wir reden gerne mit Ihnen!
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

T 0043 1 230 89 50
F 0043 1 230 89 51
E office@factorfinanz.at

Kontaktieren Sie uns

Firmenname*

Name*

E-mail*

Telefonnummer

Nachricht*

Ich erkläre mich hiermit ausdrücklich damit einverstanden, dass die Factor Finanzdienstleistung GmbH meine personenbezogenen Daten gemäß der aktuell gültigen Datenschutzbestimmungen verarbeitet und speichert. Diese Einwilligung kann jederzeit von mir mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

*Pflichtfelder

Häufig gestellte Fragen

Was für einen jährlichen Umsatz muss ich für Factoring aufweisen?

Wir können Ihnen eine Factoring Finanzierung für einen Jahresumsatz ab € 100.000 bis € 50 Mio.  verschaffen.

Was denken meine Kunden, wenn ich meine Rechnungen über Factoring abwickle?

Das kommt darauf an wie sie mit dem Zahlungsverhalten ihrer Kunden in der Vergangenheit umgegangen sind.

Wenn großzügig, weil kein Mahnwesen oder nur sporadisch, dann wird ein entsprechender Druck beim Abnehmer spürbar sein. Es ist aber bekannt, dass Außenstände über Factoring in der Praxis bei säumigen Kunden jedenfalls rascher eingehen werden (idR. bis zu 30%)

Gute Zahler ist es aber egal bei wem sie ihr Konto haben!

Schleppende Zahler werden in Zukunft über Factoring besser zahlen!

Mit welchen Kosten habe ich beim Factoring zu rechnen?

In der Regel bestehen die Kosten aus zwei Bestandteilen,

nämlich aus den bankenüblichen Zinsen p.a. kontokorrent für die sofortige Bevorschussung idR. 80% ihrer Ausgangsrechnungen sowie einen Kaufpreisabschlag iHv. 0,20% – 2% der Forderung für die Dienstleistung (Debitorenmanagement ).

Nicht zu verwechseln mit All/In Gebühren, die einzelne Institute anbieten, welche einen Skontobetrag „monatlich“ von 3-5% entsprechen.

Bei renommierten Instituten sind die Kosten erheblich günstiger.

Was passiert, wenn der Kunde die abgetretene Rechnung nicht bezahlt?

Die Frage ist mehr, warum zahlt er sie nicht!

War die Lieferung nicht in Ordnung, oder gab es Beanstandungen?

Wenn ja, rasch in Ordnung bringen bzw. rasch austauschen und erledigen, damit der Factor die Forderung möglicherweise rasch finanzieren kann.

Es kann aber auch der Kunde/ Debitor bereits ein größeres Liquiditäts- und/oder ein Bonitätsproblem haben.

Wie reagiert meine Hausbank, wenn ich meine Rechnungen an einen Factor abtrete?

Für Klein- und Mittelbetriebe ist Factoring durchaus eine Möglichkeit eine spürbare  Abhängigkeit von ihrer Hausbank zu reduzieren, denn die Banken machen nunmehr die Kreditvergabe bei den KMU gem. Basel III durch die verstärkte Hereinnahme von Sicherstellungen abhängig.

 Grundsätzlich steht aber eine Factoringgesellschaft nicht in Konkurrenz mit der Hausbank, sondern gilt als Partner und als Möglichkeit die Liquidität bei wachstumsorientierten Unternehmen nachhaltig zu sichern.

Welche Unterlagen muss ich zur Verfügung stellen, damit ich eine Finanzierunglösung bei Ihnen beantragen kann?

Im Falle einer Beantragung erhalten sie unser Factoring Formular um ihre Eckdaten ihres Unternehmens bekannt zu geben.

Als Voraussetzung für weitere Gespräche und Angebotslegung benötigen wir zumindest einen letzt- aktuellen   Jahresabschluss, eine aktuelle Saldenbilanz oder BWA Auswertung des bestehenden Wirtschaftsjahres, eine Kundenliste mit ihren Umsätzen und eine aktuelle offene Postenliste.

Wann kann ein Sale & Lease Back für mein Unternehmen von Nutzen sein?

Bei den meisten Finanzierungsvarianten ist die Bonität des Unternehmens im Vordergrund, bei dieser Art der Finanzierung steht ausschließlich die Werthaltigkeit des vorhandenen Maschinenparks im Vordergrund.

Durch den Verkauf der gebrauchten Maschinen beziehungsweise Produktionsanlagen

und das gleichzeitige Zurückmieten wird ihrem Unternehmen mehr Liquidität zugeführt!

Welche Branchen kommen für Sale and Lease Back in Frage?

  • Maschinenbau
  • Metallbe- und -verarbeitung
  • Kunststoffbe- und -verarbeitung
  • Holzbe- und -verarbeitung
  • Lebensmittelindustrie
  • Hoch- und Tiefbau
  • Textilproduktion
  • Druckindustrie

Welche Zielkunden werden mit Sale and Lease Back angesprochen?

Zielkunden sind mittelständische Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 5 Mio bis 200 Mio bzw. die einen Kapitalbedarf von € 250.000 und € 10 Mio benötigen sowie über einen gewachsenen werthaltigen Maschinenpark verfügen, (hpts. Betriebe aus dem produzierenden Gewerbe)